GW unterstuetzen!

untersttzen.gif

Bitte um Unterstuetzung!

Konto
DE83 7015 0000 0098 1348 36
SSKMDEMMXXX
Summe

vvv 2016 Buchvorstellung

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Newsletter vom 18.5.2017 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Gerhard Wisnewski   
Thursday, 18. May 2017

Liebe Leser und Freunde,

sicher ist Ihnen schon aufgefallen, dass die KOPP Online
Nachrichten-Seite inzwischen abgeschaltet bzw. vom Netz genommen wurde.

Die Domain wird nun direkt an die Verlags- bzw. Shopseite weitergeleitet
(die natürlich nach wie vor besteht).
Für uns als Autoren, aber auch als Leser, war das ein ebenso harter
Schlag wie für viele unter Ihnen - vor allem, weil hier ein bedeutender
Markt und eine bedeutende Plattform für alternative Nachrichten
weggebrochen sind. Wir müssen nun also neue
Veröffentlichungsmöglichkeiten suchen, die hochwertige Artikel
langfristig auch tragen können. Und als Leser müssen wir uns nach neuen
Informationsquellen umsehen.

 

Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!

 

DAS HEISST: WIR MÜSSEN EINEN NEUEN ANLAUF NEHMEN.

Dabei gibt es auch Ermutigendes zu vermelden, nämlich dass die von KOPP
behandelten Themen auch woanders eine Heimat finden. In diesem
Zusammenhang habe ich in den vergangenen Wochen ein neues und spannendes
Zeitungsprojekt entdeckt, nämlich die Schweizer ExpressZeitung, in der
ich selbst bereits veröffentlicht habe und weiter veröffentlichen werde.

http://www.expresszeitung.com/?atid=246

Hier geht es ebenso frech und tabulos zur Sache wie einst bei KOPP
Online, auch hier scheut man sich nicht, die heißesten Eisen anzupacken.

Zum Beispiel:

- Angela Merkels Rechtsbruch und die Öffnung der Grenzen
- George Soros: Netzwerk für grenzenlose Migration in Europa
- Die Drahtzieher der Migrationskrise in ihren eigenen Worten
- Die organisaierte Seenot-Rettung als Bestandteil der Schleuserwege
- Keine Klimakatastrophe in Sicht
- Propaganda im öffentlichen Rundfunk
- Die tägliche Dogma-Impfung (Indoktrination durch Medien und Staat)
- Die heimlichen Kriegsprofiteure
- Deutsche Bank - ein Institut vor dem Untergang
- Sind Impfungen harmlos, nützlich und notwendig?
- Unterricht zur Akzeptanz sexueller Vielfalt ist verfassungswidrig
- und vieles andere mehr

 

Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren! Kurz: Wer weiterhin die Augen geöffnet bekommen möchte und wissen will,
was wirklich los ist, beraucht Blätter wie die ExpressZeitung.
Nach dem Motto:  frisch, frech, frei, fröhlich (u.a. durch die
gelungenen Karikaturen) macht hier ein junges Team ein erfrischendes,
ermutigendes und kritisches Blatt.
Inhalt aber auch Layout sind meiner Meinung nach eine ziemlich
herausragende Leistung auf dem Zeitungsmarkt. Die
Gestaltung erinnert an innovative und preisgekrönte Zeitungsprojekte wie
"Die Woche", die zahlreiche Preise für ihr Layout erhielt (wobei das
Express-
Layout allerdings noch höher entwickelt ist).

LESEN SIE DOCH MAL REIN:

http://www.expresszeitung.com/?atid=246 (AM BESTEN ALS LESEZEICHEN
SPEICHERN)

Dass Artikel online Verschenken kein zielführendes Finanzierungsmodell
für ein Medienprojekt sein kann,
haben inzwischen alle Medienmacher verstanden - und auch die meisten Leser.
Ebenso wenig, wie kostenlose Brötchen ein Geschäftsmodell für eine
Bäckerei sein können.

Es sei denn, man hat Millionen im Kreuz.

Unter anderem deshalb erscheint die monatliche ExpressZeitung auf Papier
im Abo, was einem auch das gute alte

Lesegefühl wieder gibt, allerdings mit ganz anderen Inhalten. Das
Schweizer Abo gibt es für CHF 69,--, das deutsche und österreichische
für Euro 59,--,
wobei das Abo nicht automatisch verlängert wird!

UND: GANZ WICHTIG!

Wenn Sie die ExpressZeitung besuchen und/oder abonnieren möchten, tun
Sie das bitte über den schon oben genannten Link, der mich an den
Abo-Einnahmen beteiligt und mir hilft, meine Arbeit für Sie fortzusetzen:

http://www.expresszeitung.com/?atid=246 (AM BESTEN ALS LESEZEICHEN
SPEICHERN)

Sie können auch über die Links und Banner auf meiner Website gehen:

www.wisnewski.de

Dort können Sie auch nach wie vor bei KOPP Bücher bestellen - und zwar
alle lieferbaren Titel.
Auch das kommt meiner Arbeit zugute, ohne dass Sie einen Cent mehr bezahlen.

Nach wie vor können Sie mich aber auch gerne direkt unterstützen:

http://www.gerhard-wisnewski.de/Allgemein/In-eigener-Sache/Bitte-unterstutzen-Sie-die-Website.html

In diesem Zusammenhang möchte ich auch allen bisherigen Unterstützern
für ihre, manchmal auch noch so kleinen,

Beiträge danken, die mir sehr helfen, mich zu motivieren und meine
Arbeit fortzusetzen.

Ich drücke uns allen die Daumen, dass wir die alternative
Medienlandschaft erhalten und weiter ausbauen können.

Herzliche Grüße und wie immer Dank für Ihre Unterstützung, Ihr

Gerhard Wisnewski

P.S.: Falls Sie diesen Newsletter nicht mehr haben möchten, bitte
einfach mit "Nein, danke" antworten.

www.wisnewski.de
--
Gerhard Wisnewski
Journalist Schriftsteller TV-Autor
Postfach 140624
D-80456 München

Fon&Fax +49(0)3212 1176472



http://www.youtube.com/watch?v=99HX4knX710&feature=share&list=UUqzr2yESwG6F5tI9E0XmIxQ

http://www.youtube.com/watch?v=mcLCpVzsjNg

Alle meine Bücher finden Sie hier:
http://www.kopp-verlag.de/cgi/wsaffil/wsaffil.cgi?act=callshop&shopid=kopp-verlag&idx=7&affid=185

www.wisnewski.de
IP-Adresse 78.46.210.158

Bitte spenden Sie für meine Arbeit:
Paypal: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Bank: Kontonr. 39439115 BLZ 70020270

Wisnewski auf youtube:
http://www.youtube.com/user/WisnewskiGerhard

José-Lutzenberger-Preis 2008
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/gerhard-wisnewski/wisnewski-erhielt-lutzenberger-preis-fuer-whistleb.html