x-mas-tree.png

 

 

 

 

 

 

 

Ich wünsche allen Freunden und Lesern schöne Weihnachten und ein schönes neues Jahr 2018! Vielen Dank für das Interesse und die Unterstützung in 2017! Mögen alle Hoffnungen in Erfüllung gehen und sich alle Befürchtungen nicht bewahrheiten. Ihr Gerhard Wisnewski

GW unterstuetzen!

untersttzen.gif

Bitte um Unterstuetzung!

Konto
DE83 7015 0000 0098 1348 36
SSKMDEMMXXX
Summe

vvv 2016 Buchvorstellung

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Unterstuetzung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von Gerhard Wisnewski   
Tuesday, 24. October 2006

untersttzen2.png

  • Schluss mit dem öffentlich-rechtswidrigen Rundfunk!
  • Hier keine Zwangsgebühr!
  • Alles komplett freiwillig!
  • Gezahlt wird nur, wenn gefällt!
  • Unterstützung, die man nicht mal spürt!
  • Wird anders als in der Politik nicht in Kinderpornos, Koks oder Partys umgesetzt!
  • Und auch nicht in Flughäfen, Nürburgringe und Philharmonien!
  • Wird garantiert in Non-PC-Texte, Videos und Bücher investiert (nicht politisch korrekt)!
  • Denn: Political Correctness schädigt Ihre geistige Gesundheit und Ihre Freiheit!

 

Paypal

g. Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

Bankverbindung

Konto: Gerhard Wisnewski


IBAN: DE83 7015 0000 0098 1348 36

BIC: SSKMDEMMXXX

Bitte Stichwort "Unterstützung" angeben.

1-5 Euro monatlich helfen auch schon, ohne dass der Einzelne es groß spürt!

Dankeschön: Auf Wunsch gibts ab Euro 20,--  eine Autogrammkarte, ab Euro 50,-- eines meiner Bücher zur Wahl (sofern noch vorrätig). Bitte ggf. Buchtitel und Ihre Adresse angeben!

Sie können meine Arbeit aber auch unterstützen, ohne einen Cent extra zu zahlen! Und zwar über ein Abo der ExpressZeitung oder über einen Einkauf über einen der Buchlinks auf der Website. Klicken Sie z.B. hier:

Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!

 

 



Hier die Langfassung:


Liebe Besucher,

in den letzten Jahren kann ich auf eine stolze Leistung zurückblicken: Hunderte von Artikeln und ein gutes Dutzend Bücher stellen Ihnen bewußt andere Perspektiven und Informationen zur Verfügung, als Sie sie sonst lesen oder hören können. Was Sie auch für Stichwörter suchen: 11.9., USA, Terrorismus, Staatsterrorismus, Wirtschaft, Medien, Iran, Irak, Bush, Blair, Merkel, Vogelgrippe, Klimakatastrophe, Raumfahrt, Mondlandun

g, - fast kein großes Thema der letzten Jahre, über das Sie von mir nicht neue und erfrischende Sichtweisen und Recherchen finden. Bitte bedienen Sie sich der Suchfunktion oder des Newsarchivs, um sich von der entstandenen Vielfalt zu überzeugen. In letzter Zeit habe ich auch begonnen, verstärkt Videos zu produzieren, was extrem zeitraubend und aufwendig ist.

Da ich den Zugang zu diesen Informationen grundsätzlich kostenlos halten möchte, werde ich auch in der absehbaren Zukunft keine Gebühren für die Lektüre verlangen. Daß Artikel und Videos kostenlos zur Verfügung gestellt werden, heißt aber nicht, daß sie nichts kosten - und genau das ist das Problem.

Ein kritischer Journalismus, wie ich ihn betreibe, sieht sich geringen finanziellen Ressourcen und hohen finanziellen und persönlichen Risiken gegenüber. In den vergangenen Jahren wurde kritischer Journalismus durch Zeit- und Geldverknappung immer weiter verunmöglicht. Während für seichte Unterhaltungsshows Millionen fließen, werden dem Journalismus immer mehr die Daumenschrauben angesetzt. Das heißt, die sogenannte "Vierte Gewalt" soll gezielt ausgehungert und ihr Wirken weiter erschwert werden. Nach der Justiz (Staatsanwaltschaften), die nach oben hin weisungsgebunden ist, droht damit eine weitere Kontrollinstanz in diesem Staat ausgeschaltet zu werden. Das ist natürlich politisch gewollt.

Seit einiger Zeit tritt der Staat auch ganz offen als Zensor und Bedrohungsinstanz auf, um Bürger von freier Meinungsäußerung abzuschrecken und Internetanbieter einzuschüchtern. Dazu kommt nun auch noch verdeckte politische Verfolgung, wie etwa durch staatlich geförderte Stiftungen, die versuchen, bestimmte Meinungen zu stigmatisieren und zu denunzieren, Internetbeiträge zu zensieren und eine freie Meinungsäußerung zunehmend unmöglich zu machen. 

Natürlich möchte ich mich bei jedem Unterstützer gerne persönlich bedanken! Ich revanchiere mich ab 20 Euro gerne mit einer Autogrammkarte. Bei Zuschüssen ab (und pro) 50 Euro auch mit einem oder mehreren meiner Bücher Ihrer Wahl (falls noch vorrätig) mit Widmung. Wenn Sie nichts dagegen haben, dann schreiben Sie doch Ihre Adresse zu Ihrer Überweisung dazu oder schicken Sie sie per E-Mail. Aber auch jeder niedrigere Beitrag ist mir enorm viel wert, nur kann ich den jeweiligen Aufwand für ein extra Dankeschön dann nicht rechtfertigen (Porto, Paypalgebühren etc.). So tragen eine Vielzahl von kleinen Spendern mit geringen monatlichen Beträgen zu meiner Arbeit bei. Ihre Unterstützung, gerade weil sie freiwillig ist, ist mir in jedem einzelnen Fall enorm viel wert, immer wieder ein Ansporn und spielt eine wichtige Rolle bei der Aufrechterhaltung meiner Arbeit.

Das Schöne ist: Sie können meine Arbeit aber auch unterstützen, ohne dass Sie das einen Cent extra kostet! Und zwar über ein Abo der ExpressZeitung oder über einen Einkauf beim Kopp Verlag (diese Unterstützung meiner Website funktioniert nur noch bis 31.7.2017).

Expresszeitung.com – Jetzt abonnieren!

 

Herzliche Grüße und vielen Dank schon mal...

Ihr Gerhard Wisnewski